Mittwoch, 7. Dezember 2016

Feenküsse

Feenküsse



















Moin ihr Lieben!

Kennt ihr Feenküsse? Diese wunderbaren Plätzchen die irgendwie alles in einem sind?
Mürbeteig, etwas schokoladiges und dann auch noch Baiserhaube- ein Traum.

Sie sind mega lecker und hier ist nun das Rezept für Euch!


Zutaten: 

Für den Mürbeteig:
600 g Mehl
2 TL Backpulver
180 g Zucker
2 Eier
300 g kalte Butter
etwas Vanilleextrakt

Eine Tüte Riesen von Storck oder 2 Pakete Toffifee

Für den Baiser:
190 g Puderzucker
2 Eiweiß
eine Prise Salz


Zubereitung:
Verknetet alle Zutaten für den Mürbeteig rasch zu einem glatten Teig, stellt ihn etwa eine halbe Stunde kühl. 


In dieser Zeit könnt ihr euren Baiser herstellen. Schlagt das Eiweiß mit einer Prise Salz steif und gebt dann den Puderzucker hinzu. Wenn ihr Eier der Größe L benutzt, sollte das die perfekte Mischung sein. Bei Eier der Größe M fügt ihr am besten noch etwas Wasser hinzu. Die Masse sollte nicht zu flüssig sein und schöne Spitzen ziehen.

Heizt den Ofen auf 170 Grad vor. 


Rollt den Teig aus und stecht eure gewünschten Plätzchen aus.
Legt diese auf ein mit Backpapier belegtes Backblech. Setzt nun eure Süßigkeiten der Wahl auf eure Kekse. Die Riesen halbiere ich gerne, da sie sonst zu groß sind für meine Plätzchen- irgendwo muss ja auch noch Platz für den (das?!) Baiser sein :)

Sind eure Süßigkeiten nun auf euren Plätzchen könnt ihr sie mit dem Baiser bedecken. 
Das funktioniert am Besten mit einem Spritzbeutel.
Gebt eure Plätzchen bei 170 Grad für etwa 10-13 Minuten in den Ofen. Nach etwa 10 Minuten öffnet ihr etwas den Ofen, damit die Feuchtigkeit aus dem Baiser entweichen kann.
Fertig sind die herrlich luftigen, Baiserplätzchen mit einer kleinen Überraschung im Inneren :) 
Lasst sie euch schmecken!