Sonntag, 16. November 2014

Rentier Cupcakes

Rentier Cupcakes


Zu meiner herbstlich-weihnachtlichen Teatime gesellt sich nebst meinem leckersten Pfefferminztee kleine Rentier- Cupcakes!
Inspiriert von etlichen Pinterest Boards, gab Sarah vom Knusperstübchen mir endlich einen Grund, diese nachzubacken!
 Den ersten Bloggeburtstag feiert Frau Knusper mit einem herrlichen Blogevent zum Thema #Knusperoclock (schaut Euch unter diesem Hashtag mal die Fotos bei Instagram an). Frau Knusper veranstaltet eine winterliche Teatime und hat dazu ihre Leser aufgefordert, ihr winterliches Teatime Rezept zu teilen.
Kein Problem :) 
Denn zum Winter gehört natürlich echtes Soulfood. Wenn es draußen garnicht mehr hell wird, sich nur noch Nieselregen und Starkregen abwechseln, klar- dann ist man in Hamburg bzw. in Schleswig Holstein. Aber was macht man gegen den Winter-Blues? Nichts! Genießen! Heißen Tee, warme Decke, tolle Menschen um einem rum und das Beste ist, es gibt einen Grund für SCHOKOLADE!

Zutaten für ca. 12- 15 Cupcakes:

125g weiche Butter
150g brauner Zucker
1 Prise Salz
1 Päckchen Vanillezucker
3 Eier
200g Mehl
1/2 Päckchen Backpulver
50g Kakao (Backkakao ungesüßt , kein Kaba)
1 El Nutella oder ähnliche Nuss Nougat Creme 
100g Zartbitter Schokoladen Stückchen oder Schokotropfen
100ml Milch

Für den Guss:
100g gehackte Zartbitter Schokolade oder Kuverüre
100ml Schlagsahne

Für die Deko:
kleine Salzbrezel
ca. 50g Marzipan
kleine Smarties
etwas Puderzucker

Papierbackförmchen

Zubereitung
1. Butter mit braunem Zucker, Vanillezucker, Salz cremig rühren. Nacheinander die Eier hinzugeben.
Mehl, Backpulver, Kakao miteinander vermischen und im Wechsel mit der Milch zum Teig hinzugeben. Kurz unterheben und nicht zu lange rühren, da sonst der Teig zäh wird. Gebt zum Schluß mit einem Teigspatel der/die/das Nutella und die Schokotropfen unter den Teig.
2. Setzt eure Papierförmchen in euer Muffinblech und befüllt diese mit Teig. Backt eure Cupcakes für ca. 20-25 Minuten bei 150° Ober/Unterhitze. Herausnehmen und auskühlen lassen.
3. Erhitzt die Sahne und gebt die gehackte Zartbitter Schokolade unter die Sahne. Rührt sie um, bis  eine glatte Masse entstanden ist.
Cupcakes in die Masse eintauchen und mit Schokolade bedecken. Etwas fest werden lassen (geht am schnellsten im Kühlschrank).
4. Brecht die Salzbrezel am Besten in der Mitte einmal durch und steckt diese in den Cupcake. Das funktioniert am Besten, wenn ihr mit einem spitzen Messer ein kleines Loch in den Cupcake macht.
5. Marzipan zu kleinen Kugeln formen und platt drücken. Darauf eine kleine Schokolinse drücken.
Diese als Nase auf den Cupcake setzen.
6. Rührt etwas Puderzucker mit Wasser an. Der Zuckerguss muss schön dickflüssig sein. Spritzt ihn am besten mit einer Mini-Lochtülle auf euren Cupcake (als Augen). Wer mag kann als Pupille noch etwas von dem Schokoladen Guss nehmen und mit einem Zahnstocher auf den etwas angetrockneten Zuckerguss geben.
Lasst es Euch schmecken und schaut mal im Knusperstübchen vorbei :)